Blog / Tips Website Relaunch

Zurück in die Moderne:
Wichtige Tipps für den Relaunch der Webseite

relaunch website

Für viele deutsche Unternehmen begann der Aufbau einer eigenen Webseite irgendwann in den letzten 10 Jahren. Spätestens mit dem Hype rund um die sozialen Netzwerke, wollte auch der kleine Betrieb mit Hilfe einer eigenen Präsenz im Netz neue Kunden anlocken und über Produkte und Dienstleistungen informieren. Alleine in den letzten Jahren war die technische Entwicklung aber so rasant, dass die heutigen Ansprüche an Webseiten kaum noch etwas mit den Konzepten zu tun haben, die damals entworfen worden sind.

Nun ist es eben dieser technologische Fortschritt, der es nötig macht, über einen Neuaufbau und eine Modernisierung nachzudenken. Schließlich gilt die eigene Webseite noch immer als einer der wichtigsten Magneten für Kontakte über das Netz und für die Information über das eigene Unternehmen für potentielle Kunden.

Bevor es aber einfach daran geht, ein neues Design auf die Webseite zu bringen und mit dem Content sowieso den Funktionen wie gehabt weiterzumachen, sollte ein langer Blick auf die heutigen Anforderungen von Benutzern im Netz geworfen werden. Um in der Masse hervorzustechen und gleichzeitig die besten Grundlagen für ein effektives Online Marketing zu setzen, braucht es ein klares Konzept. Die folgenden Tipps sollte beim Relaunch der Webseite helfen.

1. Welche Funktionalitäten sind heute für eine Webseite von Bedeutung?

Viele der Veränderungen in den letzten Jahren haben mit dem Anspruch an ein besseres Online Marketing und den veränderten Gegebenheiten zu tun, wie sich Menschen im Internet bewegen. Bei einer neuen Konzeption einer Seite sollte also in jedem Fall darauf geachtet werden, dass eben diese neuen Funktionen umfassend vorhanden sind. Es macht wenig sinn, die Webseite so aufzubauen, dass schon in wenigen Monaten nachgerüstet werden muss. Nach dem Relaunch sollte die eigene Präsenz State-of-the-Art sein.

  • Mobile Friendly: Einer der wichtigsten Punkte ist mit Sicherheit der einfache Zugang für Smartphones und Tablets. Ob dabei auf ein Responsive Design oder gleich ganz auf eine eigene mobile Version gesetzt wird, ist ein wenig von den eigenen Ansprüchen abhängig.
  • Suchmaschinenoptimierung: Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, dass die eigene Seite im Internet perfekt für Suchmaschinen optimiert ist. Das sollte beachtet werden.
  • Content Marketing: Die richtige Integration von Inhalten sollte sich auch im Design widerspiegeln. Es geht um einfache Navigation und Erreichbarkeit der wichtigsten Inhalte.

Das ist natürlich nur ein Auszug der Pflichten, die heute mit einer neuen Seite im Internet verbunden werden. Ein gutes Konzept und eine klare Richtlinie ist daher für den Neuaufbau einer Webseite unerlässlich.

2. Umbau oder Neuaufbau?

Meistens wurde der Aufbau der eigenen Seite an irgendeinem Punkt mit nicht unerheblichen finanziellen Mitteln realisiert. Entsprechend sind viele Betreiber von Webseiten eher zögerlich, wenn man ihnen sagt, dass die Seite nun auf den Müll geworfen und durch eine komplett neue Version ersetzt werden soll.

Das Problem ist, dass die Frameworks alter Seiten heute in der Regel nicht mehr mit den Dingen mithalten können, die im ersten Teil dieses Textes aufgezählt worden sind. Sie bieten weder die Performance noch die Grundlage dafür, entsprechende Funktionen einzubinden und für die Benutzer zur Verfügung zu stellen. Am Ende wäre ein Umbau einer bestehenden alten Seite vermutlich aufwendiger und teurer als der komplette Neubau. Darüber hinaus bietet der Neuaufbau die Möglichkeit, die Webseite von Beginn an für die Zukunft auszurichten und die nötigen Voraussetzungen zu schaffen, dass sie sich in der Zukunft einfach und schnell weiter optimieren lässt.

3. Design: Minimalismus, CI und bloß nicht zu viel

Es ist noch gar nicht so lange her, da wollten die Betreiber von Webseiten zeigen, dass ihre Präsenzen eine Vielzahl an Funktionen bieten und kurz davor sind alles zu können, der Abwasch des Kunden inklusive. Gerade hier haben sich der Anspruch der Besucher und der Standard aber stetig verändert und das hat verschiedenste Gründe.

Zum einen ist minimalistisches Design deutlich besser für die Performance. Selbst mit mobilen Internet ist die Seite also einfach aufzurufen und bietet durch kürzere Ladezeiten darüber hinaus einen wichtigen Pluspunkt für eine gute Positionierung in den Suchmaschinen. Zum anderen ist es so, dass Besucher heute sehr gezielt bestimmte Informationen suchen. Sie wollen sich nicht ablenken lassen und verlassen eine Webseite eher wieder, wenn sie das Gefühl haben, dass sie die gesuchten Inhalte nicht finden.

Natürlich sollte sich auch die Corporate Identity auf der Webseite spiegeln. Farben, Formen, Logos und Schriftarten können hier für eine bessere Wiedererkennung genutzt werden. Im besten Fall baut man also einfach auf eine moderne und frischere Version der bereits bestehenden Seite. 

4. Auch der Content zählt

Natürlich spielen Design und Funktionalitäten beim Relaunch einer Webseite eine besondere Rolle. Bei all der oberflächlichen Arbeit darf aber nicht vergessen, dass besonders der Content einer Webseite von Zeit zu Zeit geprüft und optimiert werden sollte. Gerade im Bereich Content Marketing hat sich in den letzten Jahren so einiges getan. Der strategische Einsatz von Videos, Bildern und Infografiken wertet Inhalte nicht nur auf, es verbessert auch die Verweildauer der Besucher. Darüber hinaus wird auf diese Weise eine höhere Bindung geschaffen, ein Expertenstatus beim Besucher erreicht und allgemein das Image verbessert. Gute Texte sind darüber hinaus ein wichtiger Garant für eine gute Position in den Suchmaschinen und damit für die allgemeine Sichtbarkeit, die das eigene Unternehmen im Internet hat.

5. Hilfe vom Experten? Digitalagenturen können sinnvolle Berater sein

Die Umsetzung einer neuen Webseite mit all den genannten Faktoren kann eine Herausforderung sein und nicht immer ist das nötige Wissen im eigenen Haus zu finden. Umso sinnvoller kann es sein, wenn man sich einen Experten an die Seite stellt. Typischerweise bieten Agenturen und Freelancer in diesem Bereich verschiedene Leistungen an, die den Relaunch einer Webseite deutlich einfacher machen können:

  • Konzeption und anschließende Umsetzung der Seite entsprechend gemeinsam erarbeiteter Pläne
  • Inhaltliche und grafische Gestaltung aus einer Hand
  • Langfristige Optimierung und bei Bedarf Wartung der eigenen Seite

Bei einer entsprechenden Agentur oder bei einem Experten gibt es also nicht nur die Möglichkeit, die beste Hilfe beim Aufbau zu bekommen, sondern auch die langfristige Optimierung der Seite zu buchen. Das sorgt dafür, dass die eigene Präsenz immer auf dem aktuellen Stand der Technik ist.

6. Social Media und Suchmaschinenoptimierung

Beim Umbau sollten auch die anderen beiden wichtigen Bereiche für Sichtbarkeit im Netz abgedeckt werden. Während Social Media etwa mit einem Blog auf der Seite verknüpft werden kann, geht es vor allem um die Suchmaschinenoptimierung und die eigene Positionierung in den Ergebnislisten von Google. Hier gibt es ganz unterschiedliche Techniken und Dinge, die zu beachten sind. Es lohnt sich definitiv, für diese Arbeit einen Experten zu konsultieren, da die Ergebnisse einer guten Position in der Suchmaschine gleichbedeutend mit Sichtbarkeit, Traffic und im Zweifel Umsatz sind.

7. Überwachung, Wartung und Optimierung

Zuletzt sollten die eigenen Erfolge auch überprüft werden. Analyse Tools wie Google Analytics erlauben es, den Verkehr auf der Seite zu beobachten und eventuelle Justierungen vorzunehmen, um ein noch besseres Ergebnis zu erreichen. Wer darauf achtet und die eigene Seite für Besucher stets in einem guten Zustand hält, sollte nach dem Relaunch einige positive Effekte für die eigene Präsenz im Netz bemerken.  

creativmarketing

Agentur creativmarketing
Michael-Och-Str. 5
96215 Lichtenfels

09571 929 93 00

Leistungen für die Standorte:

  • Werbeagentur Nürnberg
  • Werbeagentur Bamberg
  • Werbeagentur Kronach
  • Werbeagentur Lichtenfels
  • Werbeagentur Coburg
  • Werbeagentur Ebern

Über die Werbeagentur creativmarketing